Haltestelle Iberoamerika

Mario Benedetti. 70 Jahre Grundgesetz. Lateinamerika und Yoga am Sonntag 19. Mai in Haltestelle Iberoamerika

Yoga in Lateinamerika: Wie hat es seine Wurzeln in Spanien und Lateinamerika entwickelt? Vor zehn Jahren ist der uruguayische Dichter Mario Benedetti gestorben, wir werden in unserem Literaturteil an ihn erinnern. 70 Jahre Grundgesetz: am 23. Mai 1949 trat das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland in Kraft, wir werden zwei Artikel des deutschen Grundgesetzes lesen (in spanisch). Das Wort des Tages in unserer Sendung ist "Constitución" (Verfassung).

Mehr Info: 

http://haltestelleiberoamerikaplus.blogspot.com/

https://www.facebook.com/haltestelleiberoamerika/

DAS BUCH "DANKE KARL DRAIS" IN ARGENTINIEN
 
Das Buch „Danke Karl Drais“, herausgegeben von Martin Hauge und Jose Carlos Contreras Azaña, wird am 4. Dezember in La Plata, Argentinien präsentiert. Das Buch wurde durch die Initiative "Danke Karl Drais" aus Karlsruhe und das Radioprogramm "Haltestelle Iberoamerika" vom Freien Radio Querfunk unterstützt.
 
Buchpräsentation: Danke Karl Drais
III ENCUENTRO NACIONAL DE ESCRITORES

Datum: 4. Dezember 2017

Uhrzeit: 19 Uhr.

Ort: Salón Dorado de la Municipalidad de La Plata. Argentinien
Calle 12 e/ 51 53. (Frente a Plaza Moreno).

DAS BUCH "DANKE KARL DRAIS" IN PERU

Das Buch „Danke Karl Drais“ (1), herausgegeben von Martin Hauge und Jose Carlos Contreras, wird am 16. August in Lima Peru präsentiert. Das Buch wurde durch die Initiative "Danke Karl Drais" aus Karlsruhe und das Radioprogramm "Haltestelle Iberoamerika" vom Freien Radio Querfunk unterstützt.

Buchpräsentation: Danke Karl Drais
Datum: Mittwoch 16. August 2017
Uhrzeit: 19 Uhr.
Ort: Haus der peruanischen Literatur. Casa de la Literatura Peruana. Ancash Straße 207. Lima. Peru.
Mehr Info:
 

(1) ISBN 978-3-00-056319-5

Das Buch „Danke Karl Drais“

Am 28. Mai um 16 Uhr wurde die Buchpräsentation aus dem Buch „Danke Karl Drais“ im Alter Schlachthof stattgefunden.
Autoren:
Eric T. Hansen (Washington), Aoun Farhat (Beirut), Jose Carlos Contreras Azaña (Perù), Natali Jentsch (St. Petersburg), Martin Hauge, Oscar Kellenberger Zambrana (La Paz, Bolivien), Sigrid Kleinsorge (Alemania), Doreli Rivas Crake (Chicago, Illinois),Teresa Roca (La Plata, Buenos Aires, Argentina), Juan Vela (Iquitos, Perù), Vildan Yenerer (Ankara), Hans-Erhard Lessing, Holger Martin, Pilar Barceló Maíz (Madrid), Julio César Benavides Parra (Lima, Perù), son los autores que a través de sus textos relacionados a la bicicleta, la Laufmaschine o la draisina elevan la memoria del inventor Karl Drais,nacido en la ciudad de Karlsruhe, Alemania.
 
DANKE KARL DRAIS

Das Buch „Danke Karl Drais“, herausgegeben von Martin Hauge und Jose Carlos Contreras, wurde am 28.Mai präsentiert im Rahmen der Internationalen Hommage, die in Karlsruhe zu Ehren von Karl Drais veranstaltet wurde.

ISBN 978-3-00-056319-5

Redakteur(e): 

Mario Benedetti. 70 Jahre Grundgesetz. Lateinamerika und Yoga am Sonntag 19. Mai in Haltestelle Iberoamerika

Yoga in Lateinamerika: Wie hat es seine Wurzeln in Spanien und Lateinamerika entwickelt? Vor zehn Jahren ist der uruguayische Dichter Mario Benedetti gestorben, wir werden in unserem Literaturteil an ihn erinnern. 70 Jahre Grundgesetz: am 23. Mai 1949 trat das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland in Kraft, wir werden zwei Artikel des deutschen Grundgesetzes lesen (in spanisch). Das Wort des Tages in unserer Sendung ist "Constitución" (Verfassung).

Sendungstermin
Sonntag, 19. Mai 2019 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 21. Mai 2019 - 2:00 bis 3:00

Viviane de Farias, José Santos Chocano. Eva Perón am Sonntag 12. Mai in Haltestelle Iberoamerika

Viviane de Farias wird live interviewt und wir werden auch einen Teil ihrer Musik hören. De Farias vereint Elemente aus Jazz, Klassik sowie Folklore und Samba und bleibt auch hier „Wandererin zwischen den Welten“. Vor 100 Jahre starb Eva Peron. Evita Duarte de Perón, gennat Evita, wurde der Mittelpunkt eines besonderen Personenkults. Wir reisen kurz in Evitas Welt. Wir erinnern an den peruanischen Dichter José Santos Chocano, der am 14 Mai 1875 geboren wurde. Haltestelle Iberoamerika wird ihm eine kleine Hommage widmen.

Sendungstermin
Sonntag, 12. Mai 2019 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 14. Mai 2019 - 2:00 bis 3:00

"Duo Alma Gemela". Rodrigo Urquiola aus Bolivien. Peru, Spanien und Argentinien am Sonntag 28. April 2019 in Haltestelle Iberoamerika

Natalia Volkova und Alfredo Ramírez vom Alma Gemela Duo werden live interviewt und wir werden auch einen Teil ihres neuen musikalischen Repertoires hören. Natalia Volkova, russische Sängerin und Pianistin mit großer Bewunderung für die lateinamerikanische Kultur; Alfredo Ramírez, Sänger und Perkussionist, machen Musik zu einer Bastion von Magie und Kraft.

Sendungstermin
Sonntag, 28. April 2019 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 30. April 2019 - 2:00 bis 3:00

Miguel de Cervantes Saavedra, Nelson Vinot und sein Konzert "Tierra Sagrada". Spanien und Costa Rica am Sonntag 14. April 2019 in Haltestelle Iberoamerika

Vor 403 Jahre starb Miguel de Cervantes. Der Größte der Großen der Literatur starb und hinterließ das imposanteste literarische Werk in spanischer Sprache aller Zeiten: Don Quijote von der Mancha. Haltestelle Iberoamerika wird ihm eine kleine Hommage widmen. Der chilenische Musiker Nelson Vinot hat im Dezember sein Konzert "Tierra Sagrada" uraufgeführt, eine musikalische Hommage an das Volk der Mapuche. Wir berichten. Weiterhin landen wir in Spanien und Costa Rica. Das Wort des Tages in unserer Sendung ist "Semana Santa".

Sendungstermin
Sonntag, 14. April 2019 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 16. April 2019 - 2:00 bis 3:00

Der spanische schriftsteller José de Larra. Rafa Maza und Mexiko am Sonntag 24. März in Haltestelle Iberoamerika

Der Spanier Rafa Maza wird Gast sein in Haltestelle Iberoamerika. Maza spricht im Interview über die Situation des spanischen Elternvereins Karlsruhe. Weitere Themen sind die Gruppe Maná aus Mexiko, so wie der spanische Autor José de Larra, der am 24. März 1809 geboren wurde.

Sendungstermin
Sonntag, 24. März 2019 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 26. März 2019 - 2:00 bis 3:00

Die deutschen Künstlerinnen Dorothée León und Madeleine Braunagel. José Coronel Urtecho am Sonntag 17. März in Haltestelle Iberoamerika

Die deutschen Künstlerinnen Dorothée León und Madeleine Braunagel werden am Sonntag über ihre Kunstprojekte im Interview sprechen. Sie waren gerade mit ihrer Kunst in Kuba. Dorothée León wird in den kommenden Wochen in Peru ihre nächsten Projekten bearbeiten. Wie jeder Woche eröffnet die Literatur unsere Sendung. Wir erinnern an den nikaraguanischen Schriftsteller José Coronel Urtecho, der am 19 März 1994 starb. Die Frage des Tages: Wie viel Lithium-Reserven hat Peru und Bolivien? Das Wort des Tages in unserer Sendung ist "payaso".

Sendungstermin
Sonntag, 17. März 2019 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 19. März 2019 - 2:00 bis 3:00
RSS - Haltestelle Iberoamerika abonnieren