Haltestelle Iberoamerika

Gabriela Farah de Günther, die quebrada de Humahuaca (Argentinien) und Nicaragua am Sonntag 9. Dezember in Haltestelle Iberoamerika

Die spanische Sprache besitzt mehr als 100.000 Wörter und weltweit sprechen mehr als 400 Millionen Menschen Spanisch. Gabriela Farah de Günther wird unserer Gast sein. Sie ist Dozentin für Spanisch als Fremdsprache und Autorin des Buches Spanisch Übungsbuch Grammatik A1-A2 (Hueber Verlag). Dann reisen wir nach Argentinien, genauer nach die Quebrada de Humahuaca mit Teresa Roca vom Radio Actualidades 93.9 FM (La Plata. Buenos Aires). Außerdem machen wir einen Abstecher nach Nicaragua, um mehr zu erfahren über die aktuelle politische Situation. 

Mehr Info: http://haltestelleiberoamerikaplus.blogspot.com/

DAS BUCH "DANKE KARL DRAIS" IN ARGENTINIEN
 
Das Buch „Danke Karl Drais“, herausgegeben von Martin Hauge und Jose Carlos Contreras Azaña, wird am 4. Dezember in La Plata, Argentinien präsentiert. Das Buch wurde durch die Initiative "Danke Karl Drais" aus Karlsruhe und das Radioprogramm "Haltestelle Iberoamerika" vom Freien Radio Querfunk unterstützt.
 
Buchpräsentation: Danke Karl Drais
III ENCUENTRO NACIONAL DE ESCRITORES

Datum: 4. Dezember 2017

Uhrzeit: 19 Uhr.

Ort: Salón Dorado de la Municipalidad de La Plata. Argentinien
Calle 12 e/ 51 53. (Frente a Plaza Moreno).

DAS BUCH "DANKE KARL DRAIS" IN PERU

Das Buch „Danke Karl Drais“ (1), herausgegeben von Martin Hauge und Jose Carlos Contreras, wird am 16. August in Lima Peru präsentiert. Das Buch wurde durch die Initiative "Danke Karl Drais" aus Karlsruhe und das Radioprogramm "Haltestelle Iberoamerika" vom Freien Radio Querfunk unterstützt.

Buchpräsentation: Danke Karl Drais
Datum: Mittwoch 16. August 2017
Uhrzeit: 19 Uhr.
Ort: Haus der peruanischen Literatur. Casa de la Literatura Peruana. Ancash Straße 207. Lima. Peru.
Mehr Info:
 

(1) ISBN 978-3-00-056319-5

Das Buch „Danke Karl Drais“

Am 28. Mai um 16 Uhr wurde die Buchpräsentation aus dem Buch „Danke Karl Drais“ im Alter Schlachthof stattgefunden.
Autoren:
Eric T. Hansen (Washington), Aoun Farhat (Beirut), Jose Carlos Contreras Azaña (Perù), Natali Jentsch (St. Petersburg), Martin Hauge, Oscar Kellenberger Zambrana (La Paz, Bolivien), Sigrid Kleinsorge (Alemania), Doreli Rivas Crake (Chicago, Illinois),Teresa Roca (La Plata, Buenos Aires, Argentina), Juan Vela (Iquitos, Perù), Vildan Yenerer (Ankara), Hans-Erhard Lessing, Holger Martin, Pilar Barceló Maíz (Madrid), Julio César Benavides Parra (Lima, Perù), son los autores que a través de sus textos relacionados a la bicicleta, la Laufmaschine o la draisina elevan la memoria del inventor Karl Drais,nacido en la ciudad de Karlsruhe, Alemania.
 
DANKE KARL DRAIS

Das Buch „Danke Karl Drais“, herausgegeben von Martin Hauge und Jose Carlos Contreras, wurde am 28.Mai präsentiert im Rahmen der Internationalen Hommage, die in Karlsruhe zu Ehren von Karl Drais veranstaltet wurde.

ISBN 978-3-00-056319-5

Redakteur(e): 

Gabriela Farah de Günther, die quebrada de Humahuaca (Argentinien) und Nicaragua am Sonntag 9. Dezember in Haltestelle Iberoamerika

Die spanische Sprache besitzt mehr als 100.000 Wörter und weltweit sprechen mehr als 400 Millionen Menschen Spanisch. Gabriela Farah de Günther wird unserer Gast sein. Sie ist Dozentin für Spanisch als Fremdsprache und Autorin des Buches Spanisch Übungsbuch Grammatik A1-A2 (Hueber Verlag). Dann reisen wir nach Argentinien, genauer nach die Quebrada de Humahuaca mit Teresa Roca vom Radio Actualidades 93.9 FM (La Plata. Buenos Aires). Außerdem machen wir einen Abstecher nach Nicaragua, um mehr zu erfahren über die aktuelle politische Situation. 

Sendungstermin
Sonntag, 9. Dezember 2018 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 11. Dezember 2018 - 2:00 bis 3:00

Nelson Vinot aus Chile, die Capoeira, Gloria Fuertes und Nicaragua am Sonntag 25. November in Haltestelle Iberoamerika

Der chilenische Musiker Nelson Vinot hat gerade sein Konzert "Tierra Sagrada" uraufgeführt, eine musikalische Hommage an das Volk der Mapuche. Danach werden wir in die einzigartige Welt des Capoeira-Tanzes reisen.
Die spanische Dichterin Gloria Fuertes starb 1998. Wir werden an ihre literarische Arbeit, wie das beliebte Kindertheater  "Las tres reinas magas" , erinnern. Weiterhin landen wir in Nicaragua, um über die Arbeit von Gaby Baca und Mafe Carrero zu berichten, die ein Projekt zur Unterstützung von Opfern sexueller Gewalt verwirklichen.
Sendungstermin
Sonntag, 25. November 2018 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 27. November 2018 - 2:00 bis 3:00

Die 199 Jahre des Prado Museums. Der deutsche Dichter Richard Dehmel. Der Tango und Brasilien am Sonntag 18. November in Haltestelle Iberoamerika

Das Museum Prado feiert seine Gründung vor 199 Jahre: wir berichten. Weiterhin erinnern wir an den deutschen Dichter Richard Dehmel, der am 18. November 1863 geboren wurde. Der Tango, seine Leidenschaft und Rhythmus, wird ein weiteres Thema unserer Sendung sein. 
Sendungstermin
Sonntag, 18. November 2018 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 20. November 2018 - 2:00 bis 3:00

Ricardo León, Peru und Brasilien am Sonntag 14. Oktober in haltestelle iberoamerika

Der spanische Dichter Ricardo León wird unsere literarische Haltestelle: der Autor des Buches „Amor de los amores“ wurde am 15. Oktober 1877 geboren. Außerdem landen wir in Brasilien nach den Wahlen und in Peru, um zu erfahren, was politisch im Lande der Inkas passiert. Und wie immer hören wir Musik aus Spanien und Lateinamerika.

Sendungstermin
Sonntag, 14. Oktober 2018 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 16. Oktober 2018 - 2:00 bis 3:00

Monserrat Caballé, Wahlen in Brasilien, Antonio Di Benedetto, Peru und Mexiko am Sonntag 7. Oktober in Haltestelle Iberoamerika

Die letzte große Operndiva ist tot: Die Sopranistin Montserrat Caballé ist in Barcelona gestorben. Wir widmen ihr eine kleine Hommage. Brasilien ist das größte Land Lateinamerikas. Das fünftgrößte Land auf der Welt. An diesen Sonntag 7. Oktober werden rund 145 Millionen wahlberechtigte Brasilianer einen neuen Presidenten wählen. Wir landen auch in Mexiko und Peru. Außerdem erinnern wir an den argentinischen Dichter Antonio Di Benedetto, der am 10. Oktober 1986 gestorben ist. 

Sendungstermin
Sonntag, 7. Oktober 2018 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 9. Oktober 2018 - 2:00 bis 3:00

Mexiko, Spanien und Guatemala . Francisco de Quevedo und El Salvador am Sonntag 16. September 2018

Das Wort Schokolade stammt aus der Sprache Nahuatl (xocóatl oder xocólatl), die in Mexiko gesprochen wird. Am vorherige Donnerstag feierte die Welt den Internationalen Tag der Schokolade. Wir feiern auch. Außerdem berichten wir über die ersten Hundert Tage in der spanische Regierung von Pedro Sanchez.  In unserer literarischen Haltestelle besuchen wir Madrid, wo im Jahr 1580 der berühmte Schriftsteller Francisco Gómez de Quevedo y Santibáñez Villegas  geboren wurde. In unserer Ökohaltestelle berichten wir über den Klimawandel und die Folgen.

Sendungstermin
Sonntag, 16. September 2018 - 12:00 bis 13:00
Dienstag, 18. September 2018 - 2:00 bis 3:00
RSS - Haltestelle Iberoamerika abonnieren