agoRadio

agoRadio

agoRadio ist ein Experiment, unter veränderten medientechnologischen Bedingungen unerhörtes Radio zu produzieren.

Was war das alte Medienverständnis? Um ein Zentrum gruppiert,  wurden die "Empfänger" zur Peripherie und auf diese Weise zur "Masse" der „Massenmedien“. Mit der Digitalisierung, Miniaturisierung und Vernetzung medialer Technologien verändert sich die Situation. Empfänger werden in Netzstrukturen potenziell zu Sendern. Computer,  jedes handelsübliche Handy ist in sich auch Kamera, Rekorder, Tonstudio und Sendeplattform. Damit entsteht eine unübersichtliche, potenziell anarchische Struktur medialer Vielheiten und Öffentlichkeiten.

Die gegenwärtige politische Entwicklung sozialer Verelendung und zunehmender Militarisierung verlangt nach der Herstellung anderer Öffentlichkeiten. Dazu soll agoRadio Gelegenheit bieten.

Kontakt: redaktion@agoradio.de

Webseite: www.agoradio.de

 

Redakteur(e): 

Noise, Capitalism, Gender

Sendung: 

"Noise" treibt sein Unwesen in der Nachrichtentechnik, in Informationstheorie, in Kybernetik, in den Sozialwissenschaften - und in der Musik.

Sendungstermin
Sonntag, 28. Oktober 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 9. November 2018 - 14:00 bis 16:00

Freispiel

Sendung: 

Die fünfzigste Sendung von agoRadio, die wir hier ausstrahlen, sollte besonderer Aufmerksamkeit eigentlich nicht wert sein. Jubiläen umweht stets ein trüber Muff.

Sendungstermin
Sonntag, 23. September 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 12. Oktober 2018 - 14:00 bis 16:00

Die blinden Flecken der Ökonomie

Sendung: 

Die Situation ist paradox: Kaum jemand, der heutzutage nicht gegen den Kapitalismus wäre. Doch zugleich weiß kaum noch einer, was das überhaupt ist.

Sendungstermin
Sonntag, 26. August 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 14. September 2018 - 14:00 bis 16:00

Narziß auf den Straßen

Sendung: 

Wer auf die Suche nach dem eigenen „Selbst“ geht, um hier seiner Ganzheit, seiner Einmaligkeit, Größe, Schönheit ansichtig zu werden, schaut in den Spiegel.

Sendungstermin
Sonntag, 22. Juli 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 10. August 2018 - 14:00 bis 16:00

Virtualität der Zeit

Sendung: 

Die Zeit – so will es eine Formel, der mittlerweile Flügel wuchsen und die deshalb als geflügeltes Wort die Runde macht – die Zeit ist aus den Fugen. Was einst als kohärenter Fluß konstruiert werden sollte, als lineare Abfolge von Zeitpunkten, als Fortschritt oder als Fortschreiten, das uns umgriffe und mit sich nähme, ist in Auflösung begriffen.

Sendungstermin
Sonntag, 24. Juni 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 13. Juli 2018 - 14:00 bis 16:00

Physiognomien der Krise

Sendung: 

Krisen nehmen Gestalt an. Sie haben eine Physiognomie, in der sie sich zeigen. In ihr tritt etwas auseinander und wird unkalkulierbar, was zu Verzerrungen führt und die Masken entstellt. In ihnen wollte sich ein Normalzustand präsentieren, der ein "Weiter so" propagiert, aber weiter nicht kann.

Sendungstermin
Sonntag, 27. Mai 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 8. Juni 2018 - 14:00 bis 16:00

Oktober. Die Geschichte eines Briefes

Sendung: 

Zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution erinnern wir an einen anderen, der ihn wie ein Schatten begleitet: den 80. Jahrestag der Moskauer Schauprozesse.

Sendungstermin
Sonntag, 22. April 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 11. Mai 2018 - 14:00 bis 16:00

Träumereien eines einsamen Spaziergängers

Sendung: 

Über Jean-Jacques Rousseau

Gelesen von Markus Boysen

Sendungstermin
Sonntag, 25. März 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 13. April 2018 - 14:00 bis 16:00

Die Allgegenwart des Krieges

Sendung: 

Mobilmachungen überall - auch die deutsche Kriegspolitik nimmt wieder sprunghaft Gestalt an, in der Ukraine, dem Baltikum wie im Nahen Osten, in Afrika wie an der deutschen Heimatfront.

Sendungstermin
Freitag, 8. Mai 2015 - 14:00 bis 16:00
RSS - agoRadio abonnieren