Feminicidio, Wahlen in Chile und der Dichter Joao Guimaraes am Sonntag 19. November in Haltestelle Iberoamerika

Das Wort Femizid wird für Gewalt an Frauen mit Todesfolge unabhängig von der Motivation verwendet, über Feminicidio sprechen wir  mit der peruanischen Staatsanwältin Belisa Maribel Malasquez Azaña, die das erste Mal Europa besuchte. Wir reisen nach Chile, wo am Sonntag ein neuer Präsident gewählt wird. Außerdem erinnern wir an den brasilianischen Dichter Joao Guimaraes Rosa. Und wie immer unsere Sendung wird begleitet von der Musik aus Spanien und Lateinamerika.
 

DAS BUCH "DANKE KARL DRAIS" IN PERU

Das Buch „Danke Karl Drais“ (1), herausgegeben von Martin Hauge und Jose Carlos Contreras, wird am 16. August in Lima Peru präsentiert. Das Buch wurde durch die Initiative "Danke Karl Drais" aus Karlsruhe und das Radioprogramm "Haltestelle Iberoamerika" vom Freien Radio Querfunk unterstützt.

Buchpräsentation: Danke Karl Drais
Datum: Mittwoch 16. August 2017
Uhrzeit: 19 Uhr.
Ort: Haus der peruanischen Literatur. Casa de la Literatura Peruana. Ancash Straße 207. Lima. Peru.
Mehr Info:
 

(1) ISBN 978-3-00-056319-5

Das Buch „Danke Karl Drais“

Am 28. Mai um 16 Uhr wurde die Buchpräsentation aus dem Buch „Danke Karl Drais“ im Alter Schlachthof stattgefunden.
Autoren:
Eric T. Hansen (Washington), Aoun Farhat (Beirut), Jose Carlos Contreras Azaña (Perù), Natali Jentsch (St. Petersburg), Martin Hauge, Oscar Kellenberger Zambrana (La Paz, Bolivien), Sigrid Kleinsorge (Alemania), Doreli Rivas Crake (Chicago, Illinois),Teresa Roca (La Plata, Buenos Aires, Argentina), Juan Vela (Iquitos, Perù), Vildan Yenerer (Ankara), Hans-Erhard Lessing, Holger Martin, Pilar Barceló Maíz (Madrid), Julio César Benavides Parra (Lima, Perù), son los autores que a través de sus textos relacionados a la bicicleta, la Laufmaschine o la draisina elevan la memoria del inventor Karl Drais,nacido en la ciudad de Karlsruhe, Alemania.
 
DANKE KARL DRAIS

Das Buch „Danke Karl Drais“, herausgegeben von Martin Hauge und Jose Carlos Contreras, wurde am 28.Mai präsentiert im Rahmen der Internationalen Hommage, die in Karlsruhe zu Ehren von Karl Drais veranstaltet wurde.

ISBN 978-3-00-056319-5

Redakteur(e): 
Sendeplatz
Jeden Freitag und Sonntag von 12:00 bis 13:00 Uhr.
Wiederholung
Jeden Montag von 3:00 bis 4:00 Uhr.
Jeden Dienstag von 2:00 bis 3:00 Uhr.