Das Buch „Danke Karl Drais“ und die Poesie des mexikanischen Dichters, Alfonso Reyes, am Sonntag den 14. Mai in Haltestelle Iberoamerika

Das Buch „Danke Karl Drais“, herausgegeben von Martin Hauge und Jose Carlos Contreras, wird am 28.Mai präsentiert im Rahmen der Internationalen Hommage, die in Karlsruhe zu Ehren von Karl Drais veranstaltet wird. In Haltestelle Iberoamerika sprechen wir darüber und über die universelle Bedeutung der Erfindung von Karl Drais. Außerdem erinnern wir an José Gabriel Condorcanqui, später bekannt als Tupac Amaru, der am 18. Mai 1781 in Cusco exekutiert wurde, weil er der Führer eines indigenen Aufstandes gegen die Spanier war. Zum Schluss besuchen wir die Poesie des mexikanischen Dichters, Alfonso Reyes, der am 17. Mai 1889 geboren wurde.

Sendetermin
Sonntag, 14. Mai 2017 -
12:00 bis 13:00
Wiederholung
Dienstag, 16. Mai 2017 -
2:00 bis 3:00
Tags