Camaron de la Isla und der Flamenco am Sonntag 2. Juli in haltestelle iberoamerika

Am 2 Juli 1992, genau vor 25 Jahren, starb einer der größten Flamencosänger Spaniens: Camaron de la Isla. In unserer Sendung werden wir an ihn erinnern. Außerdem reisen wir ins Amazonas – Gebiet, um zu erfahren, wie Frauen dort Radio machen, und nach Talca in Chile, wo Nachbarinnen und Nachbarn zusammen Projekte entwickeln. Franz Kafka wird unsere literarische Haltestelle: der Autor des berühmten Buches „Die Verwandlung “ wurde am 3. Juli 1883 geboren.

Sendetermin
Sonntag, 2. Juli 2017 -
12:00 bis 13:00
Wiederholung
Dienstag, 4. Juli 2017 -
2:00 bis 3:00
Tags